Kunde: VTG Tiergesundheit
Projekt:

Medizinische Redaktion

Das Ziel: Verständliche Texte

VTG Tiergesundheit richtet sich mit seinen Produkten an Endverbraucher und somit Laien. Eine Aufklärung der Zielgruppe mittels entsprechender suchmaschinenoptimierter Texte über Diagnose, Behandlung und Vorbeugung der unterschiedlichen Krankheiten durch eine Medizinische Redaktion ist aus kommunikativer und strategischer Sicht essentiell. Diese bereichern unsere Webseite nebst Blogbeiträgen, die sich aus emotionaler Sicht eher dem Alltag der Betroffenen widmen. Ein ausgewogener Mix aus wissenschaftlicher Information und Emotionen!

Im Zentrum des Beginns einer Zusammenarbeit mit einem neuen Kunden steht bei uns stets eine Einarbeitung (z.B. die Medizinische Redaktion) in die jeweiligen Thematiken rund um Indikation und Produkt sowie unterschiedliche Analysen zur Standortbestimmung. Das Herzstück einer jeden Maßnahme im Marketing-Mix ist aus unserer Sicht ein tiefgehendes Verständnis für die Erkrankung und Bedürfnisse der Betroffenen. VTG Tiergesundheit eröffnete hier den für uns neuen Markt der Tiermedizin, in dem wir uns schnell zu Hause fühlten.

Medizinische Redaktion: Gesundheitsinformationen im Internet laiengerecht aufarbeiten

Unser Konzept sah vor, krankheitsspezifische Informationen laiengerecht aufzuarbeiten, komplexe Sachverhalte zu vereinfachen und den Betroffenen auf diese Art als informative und verständliche seriöse Quelle im Rahmen der Internetrecherche zu dienen. Unser Redaktionsteam hat federführend in enger Zusammenarbeit mit den SEO-Experten (SEO = Suchmaschinenoptimierung), unseren Anwälten und den involvierten Kundenabteilungen zusammengearbeitet und zum Start des Shops ein Informationsangebot mit über 50 Unterseiten geschaffen, welches in der Folge kontinuierlich wochenweise weiter ausgebaut wurde.

Der Erfolg: Binnen kürzester Zeit verzeichneten wir eine gute Sichtbarkeit unserer Webseite sowie relevante Top Ranking in den für uns wichtigen Keywords bei Google – einhergehend mit vielen Besuchern auf unserem Kanal.

Den Alltag der Betroffenen begleiten

Aber neben wissenschaftlichen Informationen sind aus unserer Erfahrung heraus auch emotionale aktuelle Themen aus dem Alltag der Betroffenen wichtig. So bildet unser Blog das zweite Standbein und gleichermaßen den Anlaufpunkt für einen Großteil der Social Media Kommunikation. Hier bereiten interne Autoren (Medizinische Redaktion) unterschiedliche Gesundheitsthemen auf und stellen eine wöchentliche Erweiterung der Themenwelt sicher. Unterstützt werden sie durch Gastautoren aus der Community sowie unterschiedlichen Experten und Kooperationspartnern, die nach Bedarf hinzugezogen werden. Auf diesem Wege ermöglichen wir eine breite und authentische Berichterstattung – „von Fans für Fans“.

Der Erfolg: Unsere Blogbeiträge werden tausendfach in den Sozialen Medien geteilt und wir werden als eine relevante Anlaufstelle für Gesundheitsfragen rund um Pferd, Hund und Katze wahrgenommen und kontaktiert.

Beispiele der medizinischen Redaktion sowie Autoren-Leistungen im Rahmen des Blogs